Spiele spielen und Geld verdienen mit Let’s Play Videos

Für viele klingt es wie ein wahr gewordener Traum! Spiele spielen und dabei spielend leicht Geld verdienen! Das hat doch was! Spiele machen Spaß, und man kann ja schließlich entscheiden welche Spiele man spielt. Wobei es bei diesem Format mehr um Spiele geht, die digital gespielt werden. Computer, PlayStation, Xbox und so weiter.

Die Rede ist von Let's Plays! Einem Video-Format, das sich auf Youtube immer größerer Beliebtheit erfreut. Vermehrt strömen die Menschen herbei und wollen mit diesem Format ebenso erfolgreich, beliebt und bekannt sein, wie Gronkh, PietSmiet, Pandorya, Sarazar, SgtRumpel und viele andere Let's Player.

Das ist jedoch gar nicht so einfach wie man sich das denkt. Für ein anständiges Video mit Erfolgspotenzial benötigt man allerhand Dinge – und zwar nicht nur von sich selbst aus, sondern auch technischer Natur!

Die Ausstattung zum Geld verdienen mit Let´s play Videos

Für ein vernünftiges Let´s play Youtube-Video benötigt man zu aller erst ein populäres oder neues Spiel, damit die Chancen steigen gefunden zu werden. Später kann man immer noch auf alte Spieleklassiker zurück greifen oder ganz neue Spiele spielen, die von anderen kaum angefasst werden. Weiter geht es mit der richtigen Technik; so ein PC, der für das Schneiden, Rendern und Aufnehmen zuständig ist, sollte viel Speicherkapazität haben (notfalls über zusätzliche Festplatten verfügen), einigermaßen neu sein, um mit den Grafiken und dergleichen klar zu kommen und ist im Idealfall schnell, damit es im Spiel nicht ständig hakt.

Auf diesem Computer sollte sich ein Aufnahmeprogramm befinden, das sein Geld wert ist und die Videos in Bild und Ton in guter Qualität wiedergibt. Zusätzlich braucht man ein Programm zum Rendern; das bedeutet, dass die Effekte (Übergänge, Filter und ähnliches) vom Computer berechnet werden müssen. Das kann etwas Zeit in Anspruch nehmen, wobei ein vernünftiges Renderprogramm sicher weniger Zeit benötigt als ein kostengünstiges (und das macht sich sicherlich auch in der Qualität bemerkbar.

Zum Equipment für ein ordentliches Let's Play Video, muss ein gutes Mikrofon her. Es muss nicht sündhaft teuer sein; es sollte nur kein störendes Rauschen produzieren und insgesamt eine gute Klangqualität liefern. Manche kaufen sich extra ein Mikrofon mit Popschutz (oder kaufen separat einen Popschutz), der dafür sorgt, dass störende Geräusche auffängt. Man kennt dieses Pfeifen, beim Aussprechen des „Sch“, was hin und wieder vorkommt. Genau solche Geräusche werden mit dem Popschutz verhindert oder zumindest stark eingedämmt, sodass den Zuschauern und Zuhörern nichts in den Ohren klingelt.

Für einige Fälle bieten sich auch Programme mit Special Effects an, sowie Programme, mit denen man Schneiden kann – aber auch die sollten nicht von der billigsten Quelle genommen werden. Nachweislich schauen die Menschen sich lieber qualitativ hochwertige Videos an, als die, die einen schlechten Ton oder ein schlechtes Bild aufweisen. Wobei natürlich auch der Inhalt stimmen sollte, ein gut gemachtes Video in dem nur Müll zu sehen ist, tut sich auch keiner an.

Die persönlichen Eigenschaften um erfolgreich Online Geld mit Let´s Play Youtube Videos zu verdienen

Let´s play Spieler Gronkh im harten Einsatz

Für eine Let's Player Karriere ist es wichtig, dass man sich um eine ordentliche und langsame Aussprache bemüht, damit die Zuschauer verstehen was man sagt. Darüber hinaus ist es wichtig während des Spiels zu reden, was einigen schwer fällt, da sie vor dem Computer oder der Konsole alleine, quasi mit sich selbst, reden – es ist aber machbar. Das heißt natürlich nicht, dass man reden soll wie ein Wasserfall, zu schweigen und einfach nur wortlos das Spiel durchzuspielen ist aber auch kein Let's Play. Das wäre dann vielmehr ein Walkthrough. Wobei, auch in einem Walkthrough wird geredet.

Ein Let's Player der am Geld verdienen mit Youtube Let´s play Videos & Reichweite interessiert ist sollte wissen, wann er reden muss und wann es besser ist zu schweigen (beispielsweise im Laufe einer Videosequenz oder allgemein dann, wenn sich zwei Menschen im Videospiel unterhalten). Genauso wichtig ist es sich in das Spiel einzufinden und dementsprechend auf die Situationen im Game zu reagieren. Die Zuschauer lieben es, wenn der Spieler sich erschreckt, mitfiebert und nicht nur einfach das Spiel durchzieht.

Besonders positiv: In vielen Spielen gibt es die Möglichkeit Dinge miteinander zu kombinieren (oder es zumindest zu versuchen), sodass lustige, erstaunliche oder einmalige Situationen und Gespräche entstehen, die man normalerweise beim Spiel gar nicht hätte. Daher finden viele Menschen auch die Videos mit Gronkh so schön, da dieser nicht einfach rasend schnell versucht das Spiel zu Ende zu bringen, sondern sich wirklich die Zeit nimmt alles miteinander zu kombinieren.

Außerdem bedarf es einer gewissen Disziplin die Zuschauer nicht zu lange warten zu lassen, sondern sie regelmäßig mit neuem Videomaterial zu versorgen. Dabei reicht es, wenn man zwei bis drei Spiele macht, und von jedem Spiel einen halbstündigen Ausschnitt pro Tag online stellt. Um für den Urlaub und krankheitlich bedingte Ausfälle gewappnet zu sein, ist es eine gute Methode die Videos im Voraus zu produzieren und sie dann nur noch online zu stellen. Dadurch hat man trotz Abwesenheit seine Zuschauer versorgt und kann sich in aller Ruhe erholen.

Warum so viele scheitern

Auch wenn es ziemlich einfach klingt, das ist es nicht. Und genau deshalb vertun sich auch viele mit dem Produzieren von Let's Play Videos. Manche meinen, sie bräuchten nur ein Video drehen, müssen es auf Youtube hochladen und mit dem richtigen Titel würden die Menschen schon kommen. Dem ist aber nicht so. Neben all den Dingen, die zum technischen und persönlichen Must-Have zählen, muss man wissen, wie man sich vermarktet. Man muss Werbung auf Facebook machen, muss vielleicht auch mit anderen Youtubern arbeiten, die schon etwas bekannter sind, man muss sich in der Öffentlichkeit, unter anderem der GamesCom blicken lassen und noch vieles mehr.

Die eigentliche Arbeit besteht nicht in dem Aufnehmen, Zuschneiden, Rendern und online stellen der Videos, sondern in allem, was drum und dran dazu gehört.

Gronkh und ein paar andere Let´s play Youtuber haben sogar ein eigenes Spiel entwickelt: Looterkings.

Let´s play Videos und Geld verdienen – Wieviel Geld verdient man damit?

Das Vermögen von der deutschen Nummer 1 im Bereich Let´s play Youtubekanäle Gronkh wird auf 1,5 Millionen Euro geschätzt, sein Einkommen lag 2016 bei mindestens 500.000€.

Allerdings hat Gronkh alias Erik Range auch in den vielen Jahren sich über 4,2 Millionen Youtube Kanal Abonnenten, wenn Du neu anfängst, wirst Du wahrscheinlich keine 50€ im Monat mit Let´s play Videos machen und sich dies über Jahre aufbauen. Die Konkurrenz ist hart, jeder der gerne Computerspiele spielt und vom Erfolg von Gronkh hört, möchte am liebsten auch seinen Lebensuntehralt mit Youtube verdienen.

Wenn Dir solche Videos Spass machen, dann gründe einen eigenen Kanal, das Geld kommt von alleine, wenn es Dir wirklich Spass macht. Wenn Du gutes Geld verdienen willst, mache noch andere Dinge und nicht nur einen Youtube Kanal.

 

Spiele spielen und Geld verdienen mit Let's Play Videos
5 (100%) 2 votes
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: