Dezember 15

Wer macht mein SEO?

0  comments

Für Menschen, die eine Webseite, eine Facebook-Page, ihren Youtube-Kanal oder ihren Blog boosten wollen, ist es wichtig, dass sie jemandem die Aufgabe mit dem SEO übergeben, der nicht nur Erfahrung hat, sondern auch regelmäßig auf dem neuesten Stand ist. Denn auch wenn sich die meisten Grundlagen nicht ändern, wie man es auch bei anderen Arbeiten kennt, so gibt es hier und da immer wieder Neuerungen, die alles verändern können. Das gilt bei der Arbeit von SEO-Profis  zum Beispiel, wenn es neue Updates bei Google gibt oder wenn vorherige Regeln gelockert oder strenger gemacht werden.

Ein Laie kann diese ganzen Veränderungen gar nicht überblicken und weiß in der Regel auch nicht woher er oder sie die Informationen bekommen kann, die für die Arbeit relevant sind. Daher würden wir immer dazu raten einen Profi mit dieser Aufgabe zu betreuen.

Aber in diesem Fall möchten wir euch einen neuen Weg empfehlen, der in eurem Sinne ist und für den einen oder anderen eine großartige Gelegenheit bietet. Vielleicht ist jemand in eurer Firma, der verborgene Talente hat, von denen ihr noch gar nichts wusstet, aber von denen ihr und die gesamte Firma noch profitieren kann.

Wen  soll ich mit SEO beauftragen?

Wie gesagt, im Normalfall würden wir jemanden beauftragen, der das SEO schon lange gelernt hat und der sich damit gut auskennt. Aber es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und wir würden dazu raten, anstatt eine Firma von außen damit zu beauftragen, diesen Support von innen zu beschaffen. Zum Beispiel einen neuen Mitarbeiter einstellen, der sich ums SEO kümmert oder jemandem die Gelegenheit geben sich zu beweisen, der sich  mit dem Thema gut auskennt und schon mal erste Hilfe leisten könnte.

SEO Optimierung inhouse hat den Vorteil, dass der Mitarbeiter umso mehr an dem Erfolg der Firma und an dem Erfolg in der Optimierung der Suchmaschine interessiert ist, als jemand von außen. Damit wollen wir nicht sagen, dass es andren egal ist, immerhin geht es ja auch um ihr Geld, ihre Zeit und ihre Reputation. Aber es ist so, dass jemand, der für eine Firma angestellt ist an dem eigenen Erfolg mehr Interesse hat als an dem Erfolg einer anderen Firma.

Außerdem muss man dafür keinen fremden Menschen an sensible Daten lassen und muss mehrere Einstellungsgespräche und damit viel Zeit investieren, um jemanden zufinden, der eventuell in diese Rolle passt.

Wie zeitintensiv ist SEO?

Das Optimieren der Webseite für die Suchmaschine Google ist sehr zeitintensiv und kann auch viel Arbeit bedeuten, weswegen man die Arbeit eines Menschen, der sich darum kümmert nicht unterschätzen sollte. Nicht selten schauen die Mitarbeiter in diesem Bereich auch in ihrer Freizeit noch mal nach den Suchergebnissen und recherchieren dafür. Wenn jemand da draußen sich mit der Suchmaschinenoptimierung auskennt und die Firma hat noch keinen Mitarbeiter in dem Bereich, wäre es vielleicht eine gute Gelegenheit das Karrieresprungbrett zu nutzen und etwas mehr Zeit und Arbeit hinein zu investieren. Es lohnt sich auf jeden Fall. Es lohnt sich für die Firma, für die Mitarbeiter, für das eigene Gehalt und natürlich auch zur Sicherung des Arbeitsplatzes.


Tags


You may also like

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.