Geld verdienen mit YouTube-Werbung – so geht’s

Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder YouTube spielen bei Unternehmen und Selbstständigen eine immer größere Rolle, um den Bekanntheitsgrad zu steigern und neue Kunden zu gewinnen. Um viel Traffic zu erzielen, können Unternehmen bezahlen, doch ist es auch möglich, kostenlos bei YouTube zu werben und mit der Werbung Geld zu verdienen. Auch diejenigen, die nicht selbstständig sind, können mit YouTube Geld verdienen.

So klappt das Geldverdienen mit YouTube

Wer mit YouTube Geld verdienen möchte, muss den richtigen Channel nutzen. Erfolgreiche Channels sind
– PewDiePie aus Schweden
– Smosh von Anthony Padilla und Hecox
– JennaMarbles
– nigahiga
– Gronkh
– PietSmiet
– YTITTY
– DieAussenseiter

Es kommt darauf an, dass die Channels über eine große Klickzahl verfügen. Wer Werbung über YouTube schalten und daran verdienen möchte, muss gute Unterhaltung mit Werbeeinblendungen bieten und sich von der Konkurrenz unterscheiden. Eines ist Fakt: Wer mit Werbung bei YouTube Geld verdienen möchte, benötigt Geduld. Schnelles Geld mit Werbung bei YouTube ist nur ein Mythos.

 

Werbeclips vor YouTube-Videos

Wer YouTube-Videos aufruft, wird oft bemerkt haben, dass davor Werbeclips erscheinen. Derjenige, der die Werbung schaltet, kann einen geringen Betrag daran verdienen. Voraussetzung ist, dass sich die Betrachter der Videos nicht nach wenigen Sekunden wieder wegklicken. Google verdient daran 45 Prozent, während der Inhaber des Videos 55 Prozent daran verdienen kann. Pro 1.000 Views ist das für den Inhaber der Videos lediglich 1 Euro. Wie viel Geld tatsächlich verdient werden kann, hängt von der Jahreszeit und der Situation ab. Vor Weihnachten können die Einnahmen deutlich höher ausfallen als im Januar oder im Sommerloch.
Eine Möglichkeit, um mit YouTube-Videos Geld einzunehmen, sind Produktplatzierungen, die allerdings richtig gekennzeichnet werden müssen.


Mit YouTube Geld verdienen – das ist zu beachten

Um mit YouTube-Videos für Produktplatzierungen Geld zu verdienen, bestehen zwei Möglichkeiten:
– Das Video beschreibt das Produkt direkt (das kann ein bezahltes Technik-Review sein). Diese Werbung muss eindeutig gekennzeichnet werden.
– Das Produkt kann beiläufig gezeigt werden, wenn sich das Video auf eine andere Sache bezieht (hier kann bei einem Reiseblog ein Rucksack oder ein Hotel gezeigt werden). Diese Werbung sollte bereits am Anfang gekennzeichnet werden, beispielsweise „Unterstützt durch Produktplacements“.
Um Geld mit Produktplatzierungen zu verdienen, ist es wichtig, eine hohe Reichweite zu erzielen. Wer auf diese Weise Geld verdienen möchte, sollte einen Kanal wählen, der durch eine Vielzahl an Videoaufrufen gekennzeichnet ist. Je höher die Zahl an Videoaufrufen, desto mehr Geld kann verdient werden.


Geld verdienen mit YouTube – das wird benötigt

Wer mit YouTube Geld verdienen möchte, benötigt einen PC mit Internet-Anschluss und eine Videokamera, ein Smartphone oder eine Webcam. Um mit Videos bei YouTube Geld zu verdienen, sollte täglich mindestens ein Video eingestellt werden. Weiterhin muss ein Account bei YouTube eröffnet werden. Dabei kommt es auf die richtigen Einstellungen an:
– Bereich „Kanaleinstellungen“ und Untermenü „Funktionen“ wählen
– Funktion „Monetarisierung“ wählen und auf „aktivieren“ klicken. Zusätzlich muss der Kanal mit einem AdSense-Konto verknüpft werden.
– Monetarisierungsvereinbarungen von YouTube bestätigen
– Videos hochladen und auf Dollar-Symbol klicken.
Wer ein Google-Konto besitzt, kann es nutzen, um dann die Anschrift bei Google AdSense einzugeben. Die Kontoauszüge werden dorthin geschickt. Es dauert etwa eine Woche, bis der Google-AdSense-Eintrag überprüft wird. Der Besitzer kann eine Freischaltung oder eine Ablehnung erhalten. Direkt über das AdSense-Konto können die Statistiken zu den Werbeeinnahmen abgerufen werden.
Ganz wichtig ist, dass der Inhaber der Videos, die über YouTube geschaltet werden, die Urheberrechte besitzt und dass es sich um gewalt- und pornografiefreie Videos handelt. Der Besitzer der Videos darf seine Videos nicht selbst anklicken, um die Zahl der Klicks zu erhöhen.

LESEN  9 Tipps wie du mit dem Handel von Domains Geld verdienen kannst


Das sollten Besitzer von Videos können

Um mit Videos gutes Geld zu verdienen, sollten die Besitzer über technisches Verständnis verfügen. Sie sollten über Erfahrung mit Video-Filmen verfügen und sich gut ausdrücken können, um die Videos erfolgreich zu präsentieren. Erfahrung mit Werbung ist von Vorteil.

Fazit: Viel Geduld, um mit YouTube Geld zu verdienen

Um mit YouTube Geld zu verdienen, ist viel Geduld erforderlich. Es sollte jeden Tag mindestens ein Video mit einem werbewirksamen Beitrag geschaltet werden. Wichtig ist die Nutzung der richtigen Kanäle, um entsprechend viele Klicks zu erhalten.

 

Geld verdienen mit YouTube-Werbung – so geht's
1.9 (37.78%) 9 votes
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments