April 28

Welche Dinge muss man beachten, um einen eigenen Onlineshop zu betreiben?

0  comments

Wie bei jedem Business ist das zugrundeliegende Konzept ein entscheidender Faktor für den Erfolg eines Onlineshops. Ohne ein Alleinstellungsmerkmal ist es kaum möglich, langfristig wettbewerbsfähig zu sein. Eine Konkurrenzanalyse gibt Aufschluss über die Mitbewerber und bildet eine gute Grundlage, um sich im jeweiligen Segment zu positionieren. Ein besonderer Fokus sollte dabei auf der Preisgestaltung der Produkte und deren Qualität liegen. So lassen sich Schlüsse ziehen, welche Aspekte des Business (Warenpräsentation, Marketing, Kundenservice etc.) verbessert und im eigenen Onlineshop umgesetzt werden können.

Wenn das Konzept steht und ein entsprechendes Geschäftsmodell gefunden wurde, kann es an die Umsetzung eines Onlineshops gehen. Doch wie geht man dabei vor und welche Aspekte müssen beachtet werden?

Domainname und Shop-Software wählen

Ein Onlineshop wird über eine Internetadresse, die sogenannte Domain erreicht. Es ist wichtig eine einprägsame und möglichst kurze Domain zu wählen, die möglichst mit dem eigenen Unternehmen bzw. den Produkten in Verbindung gebracht werden kann.

Die Shop-Software bildet die technische Grundlage eines jeden Onlineshops. Es gibt zahlreiche verschiedene Anbieter von Onlineshop-Lösungen, alle besitzen ihre eigenen Vor- und Nachteile. Je nach Größe, Ausrichtung oder auch finanziellem Budget, bieten sich unterschiedliche Lösungen für bestimmte Projekte an. Bei der Auswahl der passenden Shop-Software müssen unterschiedliche Faktoren berücksichtigt werden, eine erfahrene Shopware Agentur kann dabei helfen eine Entscheidung zu treffen.

Eine solche Shopware Agentur ist zum Beispiel die Firma eBakery, deren Inhaber Mohamed Ali Oukassi auch als „Mr. E-Commerce“ und langjähriger JTL Servicepartner bekannt ist. Speziell zum Thema Shopsystem-Auswahl hat er folgende Meinung:

„Sehr viele Shopbetreiber setzen auf das erstbeste System, welches Ihnen über den Weg läuft und wissen eigentlich gar nicht so genau warum. Häufig wird ein System zum Beispiel einfach deswegen verwendet, weil man es schon kennt oder es kostenlos verfügbar ist. Dabei muss den Betreibern jedoch klar sein, dass hier eine strategische sowie grundsätzliche Entscheidung gefällt wird. Mit unserer Agentur können wir dabei helfen, dass hier keine Fehler gemacht werden!“

Mehr Flexibilität durch Verbindung mit einer Warenwirtschaft

E-Commerce ist eine extrem schnelllebige Branche. Um langfristig erfolgreich im Onlinehandel bestehen zu können ist es daher wichtig, möglichst viele Prozesse automatisieren zu können, und flexibel genug zu bleiben, um jederzeit auf sich verändernde Bedingungen reagieren zu können. Die Verbindung eines Onlineshops mit einer leistungsstarken Warenwirtschaft, wie etwa der JTL-Wawi bringt Onlinehändlern neben reiner Zeitersparnis und Fehlerreduzierung durch Automationsprozesse auch die Möglichkeit den Shop an externe Marktplätze und Verkaufsplattformen anzubinden. Weiterführende Informationen, speziell zur JTL-Wawi findet man auch unter: https://ali-oukassi.de/jtl-servicepartner/

Zahlungsdienstanbieter und Versandpartner auswählen

Die Rolle der im Shop angebotenen bzw. zur Verfügung stehenden Zahlungs- und Versandoptionen wird häufig unterschätzt. Im realen Onlinegeschäft jedoch sind diese Faktoren von entscheidender Bedeutung. Die meisten Verbraucher haben eine bevorzugte Zahlungsmethode sowie einen favorisierten Versandhändler. Finden sie diese entsprechenden Optionen nicht während des Bestellvorgangs, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie den Prozess beenden und bei einem anderen Händler kaufen werden. Um solche späten Absprünge potenzieller Kunden zu vermeiden, sollte die Auswahl entsprechender Zahlungs- und Versandoptionen gut durchdacht sein und mindestens die gängigsten Anbieter mit aufgenommen werden.

Den Shop sichtbar machen: Suchmaschinenoptimierung

Ein Onlineshop alleine ist noch nicht in der Lage Umsätze zu machen. Damit Kunden den Shop überhaupt finden und auf das Angebot aufmerksam werden können, müssen dafür zunächst die technischen Voraussetzungen geschaffen werden. Um bei Google und Co. Auf den vordersten Plätzen angezeigt zu werden, sobald Verbraucher nach Produkten oder bestimmten Keywords suchen, müssen verschiedene Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung (SEO) durchgeführt werden. In Kombination mit weiteren Marketingmaßnahmen kann so erreicht werden, dass die Anzahl der Shop-Besucher und somit der potenziellen Kundschaft ansteigt.

Neben den technischen Voraussetzungen müssen für den Betrieb eines Onlineshops selbstverständlich auch Gründungsformalitäten und rechtliche Aspekte geklärt werden. Es ist zu empfehlen, sich diesbezüglich an einen erfahrenen Rechtsberater zu wenden.


Tags


You may also like

Atemberaubende Architektur

Atemberaubende Architektur

Geld verdienen – Altes loswerden

Geld verdienen – Altes loswerden
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.